Fachgebiete

Finanzierungen und Kapitalmarktrecht

Kapitalmarktrecht

WEBER & CO. begleitet Emittenten und Finanzintermediäre mit einem tiefen öknomischen Verständnis bei sämtlichen Maßnahmen der Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung über die Kapitalmärkte. Hierzu zählen insbesondere die Begleitung der Emission von Aktien, besicherten und unbesicherten Schuldverschreibungen, Wandelschuldverschreibungen, ABS und Tier 1 Finanzierungen, Hybridanleihen und neuartigen Instrumenten an der Schnittstelle zwischen Wertpapier, Veranlagung und Währung (ICO, Token).

Ein Schwerpunkt unserer Sozietät bildet hierbei die Begleitung von Eigenkapitaltransaktionen über Kapitalmärkte (ECM) in Form von Börsengängen (IPO), Bar- und Sachkapitalerhöhungen und technischen Börselistings. Unser Dienstleistungsangebot umfasst insbesondere die gesellschaftsrechtliche Umsetzung der Finanzierungsmaßnahme, die internationale Strukturierung, die Durchführung von Due-Diligence Untersuchungen, das Erstellen von Private Placement Memoranda und Prospekten, die Erstellung der vertragsrechtlichen Dokumentation (etwa des Übernahmevertrags), die Unterstützung bei der Auswahl der Börse sowie die Vorbereitung von Road Shows.

Im Bereich von Fremdkapitalemissionen (DCM) zählen Partner von WEBER & CO. zu den führenden österreichischen Experten im Bereich der innovativen Produktstrukturierung und waren maßgeblich an der Etablierung von immobilienbesicherten Anleihen nach dem Kuratorengesetz beteiligt. Daneben profitieren Emittenten und Emissionsbanken von der umfassenden Expertise der Kanzlei bei der Emission von Unternehmensanleihen, Pfandbriefen, fundierten Bankschuldverschreibungen sowie Nachranganleihen. Ebenso verfügen wir über umfassende Kenntnisse bei der Strukturierung und Ausgabe von High Yield-Bonds.

WEBER & CO. ist darüber hinaus Listing Partner der Wiener Börse und unterstützt dabei Emittenten im IPO-Prozess. Ebenso fungiert die Sozietät als sogenannter Capital Market Coach (CMC) für den direct market plus der Wiener Börse. Der Capital Market Coach betreut kleine und mittlere Unternehmen bei ihrem Listing im Segment der Wiener Börse für mindestens ein Jahr ab Beginn der Einbeziehung. Insbesondere bei der Erfüllung der im Regelwerk festgelegten Folgepflichten steht er beratend und unterstützend zur Seite.

  

Kreditverträge, Schuldscheindarlehen

Neben der Kapitalmarktfinanzierung bildet der Bereich Kreditvertragsrecht eine weitere maßgebliche Säule unserer Corporate Finance Praxis. Wir beraten sowohl auf Kreditgeber- als auch auf Kreditnehmerseite bei der Strukturierung von syndizierten Finanzierungen und Refinanzierungen, Akquisitions- und Projektfinanzierungen und herkömmlichen Kreditvertragsabschlüssen. Eine Stärke unserer Kanzlei liegt zudem in der Implementierung und Umsetzung von Sicherheitenstrukturen nach österreichischem Recht. Laufend sind wir in Schuldscheindarlehensaufnahmen als österreichische Rechtsberater eingebunden.

Börserecht

Unser Beratungsspektrum endet nicht bei Börsegängen von Unternehmen. Laufend sind wir für namhafte österreichische börsegelistete Unternehmen sowie Banken im Bereich Kapitalmarkt-Compliance und börserechtliche Beratung tätig. Hierzu zählen insbesondere Fragen der Regelpublizität, der anlassbezogenen Publizität (ad hoc, Veröffentlichung von Insiderinformationen), der Beteiligungspublizität sowie der Einhaltung von Vorgaben zur Verhinderung von Marktmissbrauch (Insiderrecht, Marktmanipulation).

«Weber & Co. Attorneys-At-Law’s ‘reliable’ team ‘goes the extra mile for clients’, is ‘strong on the DCM and ECM side’ and ‘very well connected in the market’, which leads to a steady stream of instructions from large national and international banks, issuers, listed companies and financial intermediaries.»

– The Legal 500 EMEA 2018 (capital markets) –

«Transactional and regulatory work are central pillars of Weber & Co. Attorneys-At-Law’s ‘fast and reliable’ practice…»

– The Legal 500 EMEA 2018 (banking and finance) –

«Extremely responsive, a quick thinker and very hands-on. Has the ability to see the world from his client's perspective.»

– IFLR1000 2019, client feedback (Christoph Moser) –